Wir sind umgezogen! Hier gehts zur neuen Homepage des LTT

FotoFotoFotoFotoFotoFotoFoto

Deutschsprachige Erstaufführung
28. Oktober 2010

Petr Zelenka

IM FALSCHEN FILM ODER ROBERT DE NIRO IST TOT

(Arbeitstitel)

Aus dem Tschechischen von Simona Barazi und Ralf Siebelt

Inszenierung: Elina Finkel / Ausstattung: Hannah Landes / Dramaturgie: Armin Breidenbach
Mit: Katja Gaudard, Karlheinz Schmitt


Was passiert eigentlich hinter der Bühne, im Off, wenn nicht alles so läuft, wie es laufen sollte? Und wenn sogar ein Schauspieler den Text gar nicht parat hat? Solche Fragen stellen sich vor allem bei Boulevardkomödien, wo es verstärkt auf präzises Timing, genaue Absprachen und Stichworte ankommt. Und was passiert, wenn darüber hinaus auch noch einer der Schauspieler nicht am richtigen Ort zu sein scheint? Wenn es dazu noch zwischen den beiden Beteiligten funkt, obwohl man doch nur zusammen arbeitet ...
Eine Schauspielerin und ein Schauspieler sollen zusammen die letzte Vorstellung von Michael Frayns Komödie „Chinesen“ spielen – ein klassisches Tür-auf-Tür-zu-Stück. Es handelt von einem Abendessen, das das Pärchen Jo und Stephen für Freunde gibt. Nur dass eines der eingeladenen Pärchen sich gerade getrennt hat ... Der Schauspieler muss sich allerdings erst in dem Stück zurechtfinden, was zu irrwitzigen Verwechslungen und waghalsigen Aktionen führt. Schließlich hatte er sich auf einen Job im Synchronstudio vorbereitet. Dass die Schauspielerin große Hoffnungen auf diese letzte Vorstellung setzt, weil ihr weiteres Berufsleben davon abhängt, macht die Sache auch nicht einfacher.


© Landestheater Tübingen