Wir sind umgezogen! Hier gehts zur neuen Homepage des LTT

FotoFotoFotoFotoFotoFotoFoto

ZEITRAFFER


Wie schnell kann Bildung gehen? Eine öffentliche Podiumsdiskussion
Fragt man Lehrer/innen an Gymnasien, warum sie immer seltener mit ihren Schülern ins Theater gehen, lautet die Antwort: „G8“. Eltern fragen sich: „Was braucht mein Kind?“ Soll es schnell viel lernen, damit es gute Noten schreibt? Lässt sich das vereinbaren mit einer nachhaltigen Bildung und Entfaltung der Persönlichkeit, oder landet all die Kreativität unterm Rad der Rationalisierung in den Wissensfabriken?
Lernen Kinder heute vielleicht auch einfach schneller, effektiver? Was sollen sie überhaupt lernen? Was ist wichtig? Wir, das Theater, wollen an diesem Abend mit allen Interessierten, Künstlern, Lehrern, Schülern, Eltern und Politikern ins Gespräch kommen. Wir laden ein zu einem gemeinsamen Blick über den Tellerrand der aktuellen Bildungspolitik und wollen diskutieren über das richtige Maß an Wissen, Raum für Entfaltung und Zeit fürs Lernen.
Auf dem Podium mit dabei: Christiane Staab, ehemalige Landeselternbeiratsvorsitzende, Birgit Wahl-Bucka, Lehrerin, Simone Sterr, Intendantin des LTT.


© Landestheater Tübingen