Wir sind umgezogen! Hier gehts zur neuen Homepage des LTT

FotoFotoFotoFotoFotoFotoFoto

Uraufführung
4. Dezember 2009

Liebeslyrik

Ein Theaterstück von Stefan Rogge und Ensemble.


Übersicht

8. Februar 2020
Gäubote

7. Dezember 2009
Reutlinger Generalanzeiger

7. Dezember 2009
Reutlinger Nachrichten

7. Dezember 2009
Schwäbisches Tagblatt

7. Dezember 2009
Schwarzwälder Bote


Wo`s nicht nur Blütenblätter rieselt

Am Landestheater Tübingen: Produktionen für verschiedene Geschmäcker

Zufall oder Absicht? In drei der letzten Produktionen, die am Landestheater Tübingen ihre Premiere feierten, rieselt, regnet und rumpelt es bühnenbildnerisch. Für sich genommen aber stehen das zauberhafte „Konfetti“, die literarische „Liebeslyrik“ und der moderne Klassiker „Die neuen Leiden des jungen W.“ ganz für sich und bieten Theater für verschiedenste Geschmäcker.
(...)LIEBESLYRIK: Um einige Grade sperriger kommt das gemeinsam vom LTT-Ensemble unter der Regie von Stefan Rogge erarbeitete Gedichtpotpourri daher. Eingebettet ... [mehr]

Gäubote, 8. Februar 2020

Liebesglühens kalter Schluss

Theater - Ensembleprojekt »Liebeslyrik« am LTT:
Wie eine farbig schillernde Blase platzt, nachdem sie alle Blicke in ihren Bann gezogen hat, so endete das Stück »Liebeslyrik« mit kalter Resignation von Ingmar Bergmann: »Alle sind still. Ich glaube nicht an einen Aufbruch. Es ist zu spät. Alles ist zu spät.« Und das nach rund zwei Stunden Pathos in all seinen Spielfarben und Gefühlsausformungen, durchaus auch scharfen, welches das LTT-Ensemble unter Leitung von Stefan Rogge überwiegend stimmig, mit Witz und Leichtigkeit in die mehrbödige Rahmenhandlung eingeflochten hat.
Da kontrastierte stilles, aber zielstrebiges Turteln des Barockdichters Simon Dach (»Willst Du Dein Herz mir schenken«) mit Ingeborg Bachmanns Bitte ... [mehr]

Reutlinger Generalanzeiger, 7. Dezember 2009

Dem Wind entgegen

Uraufführung: Stefan Rogges Themenabend "Liebeslyrik" am Landestheater Tübingen (LTT)
Tübingen. "Des Panes Rat: Magnatat!" Gegen Goethes Gedichte helfen offenbar nur noch die kleinen Helferchen der Pharmaindustrie. Am LTT ... [mehr]

Reutlinger Nachrichten, 7. Dezember 2009

Liebe: eher beliebig - "Liebeslyrik"-Uraufführung und Experiment im Saal

Gast-Regisseur Stefan Rogge, Bühnenbildner Malte Lübben und Musiker Andreas Debatin haben gemeinsam mit Schauspielern des LTT-Ensembles ein Theaterstück entwickelt. Vorgegeben war nur das Thema „Liebeslyrik“. Das Experiment ist als „Work in Progress“ angelegt.
Liebeslyrik – von der antiken Dichterin Sappho bis zu Benn und Bachmann. Ein breites Spektrum, zu dem jeder der Beteiligten ... [mehr]

Schwäbisches Tagblatt, 7. Dezember 2009

Die ach so schwierige Sache mit der Liebe

Uraufführung am LTT / Lust und Verlangen
Was ist jetzt Liebe?
Lust, Verlangen, Anhänglichkeit, Abhängigkeit, Besitzanspruch? Ist Liebe möglich, wo Konkurrenzkampf und Erfolgszwang herrschen? Liebt jemand, der ... [mehr]

Schwarzwälder Bote, 7. Dezember 2009


© Landestheater Tübingen