Wir sind umgezogen! Hier gehts zur neuen Homepage des LTT

FotoFotoFotoFotoFotoFotoFoto

Uraufführung
29. April 2010

Othmar Mahlmeister / tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Von Weicheiern und Werwölfen

Uraufführung
Eine Produktion des tjc (Theaterjugendclub am LTT) // ab 10

Spielleitung und Ausstattung: Tobias Ballnus / Dramaturgie und Texte: Othmar Mahlmeister / Produktionsassistenz: Corinna Reinhard / Assistenz Stückentwicklung: Konstantin Rickert / Choreografie: Tobias Ballnus, Alexander Sonnenwald jr. / Stockkampf: Michael André-Korbl / Inspizienz: Matze Hupel / Mitarbeit Kostüme: Corinna Reinhard, Franziska Deyrl / Mitarbeit Dramaturgie: Susanne Schmitt / Beratung Bühnenbild: Cornelia Brey
Mit: Kavas Akyol / Leon Beil / Wolfgang Beil / Gil Bueno de Sousa / Carlo Carilli / Hannes Frohnmeyer / Ahmet Güdücü / Fynn Jansen / Alexandros Katsaras / Deniz Robin Kupke / Pascal Mozer / Wolf-Dieter Ostermann / Wulf Overdyck / Johannes Ramazani / Alexander Sonnenwald jr. / Till Steinfort
Dauer: 75 min.



Irgendwo im Wald um Waldfenster haust der letzte noch lebende Werwolf, sagt eine alte Legende. In elf Vollmondnächten im Jahr verwandelt er sich in eine reißende Bestie und zerfleischt Menschen und Tiere. In der zwölften Nacht aber, ist er für Menschen ungefährlich. Dem Mann, der ihn in dieser Nacht findet, erfüllt das Ungeheuer den größten Wunsch.
In dieser Vollmondnacht viel los im Wald um Waldfenster. Sechzehn Jungen und Männer sind auf der Suche: Kinder suchen den Nervenkitzel, Studenten und Oberstüfler Liebe und Abenteuer, ein Biologe einen Wolf, ein Manager sich selbst, ein alter Herr das Leben und ein komischer Kauz Pilze. Merkwürdige Pilze, die merkwürdige Träume verursachen...

Mit dem diesjährigen theaterpädagogischen Projekt beschreitet das KJT ganz neue Wege. Denn in dieser Spielzeit hat sich der tjc (Theaterjugendclub am LTT) erstmalig für ältere Semester geöffnet. Seit November letzten Jahres näherte sich die sehr heterogene Gruppe, die aus sechzehn Spielern zwischen 10 und 73 Jahren besteht, mittels Improvisationen, Diskussionen, Choreografien und Stockkämpfen dem Thema Jungesein / Mannsein.
Aus dem so entstandenen Material, Gedichten und eigenen Szenen, formten der Wannweiler Schriftsteller Othmar Mahlmeister und der KJT-Theaterpädagoge Tobias Ballnus zusammen mit der Gruppe eine Reise in das Herz von Jungen und Männern.

Trailer von Fabian Ziehe vom "Schwäbischen Tagblatt" hier ansehen oder auf http://www.tagblatt.de/Home/videos/videos-lokales_mmid,2858.html klicken!


© Landestheater Tübingen